Kulturkeller? Wie macht man daraus ein Unternehmen?

Viel gegrübelt, viel gerätselt, viel überlegt, viel geplant und vieles wieder verworfen. Doch das Ziel ist klar und der Weg dahin wird immer freier...

Wir haben uns dazu entschieden, den Keller Z87 als Genossenschaft zu betreiben. Das hat viele Gründe...

  • Nutzen eines bewährten Konstrukts in Zusammenarbeit mit gemeinnützigen Fördervereinen
  • Den Erwerb der Immobilie zum Übergang in die Genossenschaft
  • Das Ermöglichen von Genossen-Events
  • Den Beispielen auf dem Bürgerbräu Gelände folgen
  • ...

Aber am Ende zählt ein großes Argument: Jeder der möchte kann uns unterstützen und aktiv mitmachen und ein Teil unserer Genossenschaft werden. Hier ist nicht nur die Passive Förderung der Unternehmung gemeint, sondern jeder kann hier ein Stück weit zur Kulturförderung unserer Region und unserer Stadt Würzburg beitragen!

Uwe Dolata setzt sich seit langem zur Förderung der Würzburger Kulturszene ein und lädt Sie ein mitzumachen!
Uwe Dolata setzt sich seit langem zur Förderung der Würzburger Kulturszene ein und lädt Sie ein mitzumachen!

Eindrücke des Genossenschafts-Gründungsabends

Weitere Unterstützungsmöglichkeiten

Natürlich ist Genosse sein nicht die einzige Möglichkeit um das Kulturgut voranzubringen. Unser für 2019 geplanter Förderverein freut sich auf neue Mitglieder, die soviel einbringen können wie sie möchten und auch Sponsoring, Spenden und auch mal mit anpacken bei der Eventgestaltung und -durchführung sind möglich. 

Nutzt die Gelegenheit und sprecht uns persönlich auf eine unserer Veranstaltungen an und wir kommen gerne mit euch ins Gespräch und erläutern Hintergründe und Möglichkeiten!

Euer Keller Z87 Team


Los gehts
Los gehts


Tickets

Tickets zu unseren Veranstaltungen könnt Ihr im Würzburger Vorverkauf erwerben: H2o in der Karmelitenstrasse, Zeychen und Wunder in der Sanderstrasse, Nähcafe Edeltraud in der Grabengasse sowie ab 2019 im Cafe "Viertel Kultur" in der Zellerau. Online geht aber auch:

Social Media

So wie diese Website füttern wir unsere "sozialen" Kanäle. Kann auch sein, dass dort mal etwas steht, das den Weg hierher auf unsere eigene Seite nicht findet. Daher freuen wir uns, wenn Ihr uns hier ein "LIKE" schenkt, die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr dann direkt von uns hört oder lest, ist höher. Danke!